Thema Luft

Das brauchst du für dein Experiment:

Teller, ein Teelicht, ein Glas, Streichhölzer, ein Taschentuch,

Wasser(Wasserfarben), zwei Luftballons

Stülpe das Glas über das Teelicht, dann geht die Flamme nach einiger Zeit aus, weil Ihr der Sauerstoff entzogen wird.  

Durch das Abbrennen der Flamme entsteht Kohlenstoffdioxid https://www.youtube.com/watch?v=DF2Ng9Y7vb4)

Im Glas dehnt sich die Wärme der Flamme aus und es entsteht, wenn diese wieder abkühlt, ein Unterdruck. So kannst du den Teller einfach hochheben.

Experiment mit den Luftballons:

Warum platzt der grüne Luftballon über der Flamme nicht?

Weil sich im Inneren des Ballons Wasser befindet. Das Wasser nimmt die Wärme der Flamme auf.

Da die Hülle des Luftballons sehr dünn ist, leitet sie die Hitze sehr schnell weiter und wärmt das Wasser im Inneren auf.

Das aufgewärmte Wasser steigt auf, kühlt sich in der Luft wieder ab und kehrt zurück. Weil die Wärme dauernd weitergeleitet wird platzt der Luftballon nicht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.